Warum die Alpenlodge

I

In Zermatt gibt es viele, sehr viele (zu viele!?) Hotels. Wie soll man sich da entscheiden? Wir können die Entscheidung nicht für Euch treffen, können sie Euch aber erleichtern! 😊

Warum die Alpenlodge? Darum! 5 Gründe:

Von A-Z einfach super!! Das Zimmer traumhaft schön mit direktem Blick aufs Matterhorn. Das Upgrade War super nett.Frühstück leckerund ales sehr frisch mit gutet Auswahl. Das Spa nach einer langen Wanderung zu empfehlen, eine richtige Oase.

masib2016 - Gast aus der Schweiz

  1. In Zeiten von social distancing suche ich mir ein Hotel, welches klein & fein ist, am Rande des Trubels, aber in Gehweite von Restaurants & dem Zentrum. Wir sagen ja & ja. Mit 12 Zimmern bietet die Alpenlodge Platz zum Sein, Platz für ein ausgiebiges Frühstück, Platz für Erholung. Gelegen im Gebiet «Petit Village», bietet die Lodge eine atemberaubende Aussicht auf das Matterhorn & das Zentrum. Schaut den Lichtern der Pistenfahrzeugen bei präparieren zu, geniesst die Abend-& Morgenstimmung in Stille auf dem privaten Balkon oder der grossen Terrasse. Diese Lichter der Natur am Matterhorn, die sich jede Sekunde verändern, bringen auch uns noch jeden Tag zum staunen!

2. Das leckere Frühstück bietet genau das Richtige für einen langen Wintertag (trifft auch im Sommer zu 😉 ). Tankt Euch für die Eroberung der Pisten auf – bei uns gibt es alles (oder zumindest vieles!) was das Frühstücksherz begehrt! wir haben Brot, Brötchen, Gipfeli (hier heisst es «der frühe Vogel fängt den Wurm» – bist Du der letzte, kann es vorkommen, dass die Gipfeli alle sind, da es bei uns nur frisches gibt & wir gegen food waste sind..!) von der hiesigen Bäckerei, hausgemachte Konfitüre & falls die Grossmutter fleissig war, hausgemachtes Apfelmus, verschiedene Früchte & Gemüse, Süsses & Salziges, ganz viel Käse (wie es sich in der Schweiz gehört!), Joghurt, Müsli, Samen & Nüsse, Fleisch, Saft & vieles mehr.

Ist ok, wenn Ihr die Liste überflogen habt, Ihr werdet es ja bald selber probieren! Eier werden frisch zubereitet & Kaffee (von der hiesigen Rösterei)/Tee gibt es natürlich auch!

Habt Ihr eine Allergie oder Unverträglichkeit? Kein Problem! Gebt uns Bescheid & wir bereiten uns vor.

3. Was braucht der Körper nach einem langen Skitag? Ein Nickerchen? Das auch, aber noch vielmehr etwas kleines Süsses mit einer Tasse Kaffee. Am Nachmittag servieren wir hausgemachten Kuchen, Cookies & Biskuits, Kaffee & Tee. Das Beste daran? Alles im Preis inklusive! Und die Sicht auf das Matterhorn.

  1. Wir sind alle angefressene Skifahrer, Wanderer & Geniesser. Braucht Ihr einen Tipp? Im Winter erklären wir Euch das Skigebiet – Nummern kennen wir nicht, Namen & Kurven ja! 🙂 Im Sommer kann Euch Rosmarie Wanderungen zeigen, wo Ihr (fast) alleine sein werdet. Vergesst die Völkerwanderungen wie der 5-Seenweg & hört auf Rosmarie. Geniesser, weil wir auch sehr gerne essen & das Essen in Zermatters Bergwelt & in Cervinia ist grandios! Gerne geben wir Euch auch hier Tipps!

5. Das beste zum Schluss. Ihr ahnt vielleicht bereits was kommt…. die Aussicht! Natürlich. Was soll man sage, die Aussicht hats in sich. Wir könnten Euch nun erklären was wie wo warum, aber wie sagt man: «Bilder sagen mehr als tausend Worte.» VOILA!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.